EN-Projekte/Fahnen

Alle 2 Jahre veranstaltet der Ennepe-Ruhr-Kreis das große Kunstprojekt “EN-Kunst”. Bei den 3 letzten Projekten konnte ich mich mit Projekten dort beteiligen. (s. auch Links)

FahneWitten1 FahneWitten2
FahneWitten4
FahneWitten3

EN-Kunst 2002 Projektbeschreibung „Fahnen zur Visuellen Poesie“ - Zeche Nachtigall-Witten

Ansatz/Realisierung
Texte der Konkreten Poesie/Visuellen Lyrik - bekannt durch Schwitters, Arp, Artmann, Jandl, Gomringer und andere - sind von Ihrem Ansatz her auf den visuellen Aspekt mit angelegt, überspringen aber äußerst selten die Textform in der Buchveröffentlichung oder Lesung.
Insoweit ergibt die Einbindung in neue und verändernde ‘Bildformen’ neue Chancen der Wahrnehmung, Sichtweise und Interpretation.
Für meine Arbeit plane ich als ‘Hommage’ eine Auswahl von Texten Ernst Jandls, des wohl bekanntesten Vertreters der Gattung, der im Jahr 2000 verstorben ist.

EN 2004 1

EN-Kunst 2004 Projektbeschreibung „Was ist Kunst?“ - Kreishaus Schwelm

Vorbemerkung:
Die EN-Kunst präsentiert Kunst. Aber - was ist Kunst?
Ansatz:
Das geplante Projekt thematisiert diese Frage durch das Angebot von Beschreibungen, Statements, Definitionen etc.
Die besondere Präsentation soll eine intensive Aufforderung sein, damit Besucher sich selbst in ihrer Sicht definieren oder sich mit Sichtweisen identifizieren.
Dabei sollen die Besucher in geeigneter Form auch die Möglichkeit erhalten, eigene Definitionen vorzunehmen: ausliegendes Buch, Flipchart etc.

EN 2004-2

EN Kunst 2006 Projektbeschreibung - Krieskaus Schwelm

Projekt 1: Rauminstallation „das grundgesetz neu sehen“
Ansatz:
Das Grundgesetz formuliert in seinem ersten Teil die verbürgten
Grundrechte für die Bürger der Bundesrepublik Deutschland.
Die Installation hinterfragt mit ihren Texten das Original: die Texte ‘karikieren’, spiegeln Wirklichkeit, fragen.
Sie fordern den Betrachter zu einer (veränderten) Auseinandersetzung mit den Grundrechten auf. Der Betrachter bewegt sich im Raum, muss die Texte intensiver erlesen und er wir seine eigene Position zu den Aussagen finden.
Material/Formate:
- Neonleuchtkasten mit Textzeile (ca. 30 x 110 cm)
-Textfahnen (je 80 x 120 cm) horizontal im Raum gehängt

Projekt 2: Fahnen „Text - Kunst - Musik“
Ansatz:
Der Projektvorschlag bietet raumbezogene Fahnen, bei denen Text und Musik in einen bildnerischen Zusammenhang gebracht werden.
Eigene Texte werden in das Notationssystem der Musik integriert. Die Texte ‘laufen’ auf den Notenlinien, werden somit in eine Sprach-/Sprechmelodie gebracht.

[Home] [Vita] [Arbeiten] [EN-Projekte/Fahnen] [Kunsthaus Haven] ['Verbindungen'] [Macht der Wörter] [NL-Projekte] [Wachs] [Papierarbeiten] ['Bibelprojekt'] [Animation] [Texte] [Ausstellungen] [Kontakt] [Links]